Das Unternehmen

1995

Das erste Boxsystem. mhs: Montagesysteme für Heizung und Sanitär wurde geboren.
Das Unternehmen startet in Stainz.

Das Original bei Installationsboxen

1995 wurde das erste Boxsystem für die Installationstechnik entwickelt. Alle für die Rohinstallation im Heizungs- und Sanitärbereich erforderlichen Komponenten sind dabei in einbaufertigen Boxen integriert. Für die Installationstechnik bedeutete diese Erfindung eine Revolution, die sowohl enorme Zeitgewinne als auch eine Steigerung der Installationsqualität brachte. Das Unternehmen mhs wurde ebenfalls noch im Jahr 1995 in Stainz (A) gegründet. Anfangs musste noch ein umgebauter Stall als Firmengebäude dienen. Durch den Erfolg der mhs-Boxsysteme war es aber bald möglich, an eine Vergrößerung zu denken. 2003 übersiedelte man schließlich in eine moderne Produktionsstätte im Gewerbepark Stainz. 2012 kam es zur Erweiterung der Produktionsfläche um 3.000 m². Gleichzeitig wurde das sogenannte „mhs-UFO“ gebaut, ein architektonischer Blickfang, der die Innovationskraft des Unternehmens eindrucksvoll vermittelt. mhs beschäftigte im Jahr 2016 rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Über eine Million

verschiedene Varianten

2011

Beginn des Exports ins Ausland

Am Heimatmarkt erfolgreich

Heute ist das Unternehmen Österreichs führender Anbieter für einbaufertige Installationsboxen. Durch stetige Weiterentwicklung, dank unserer Hauseigenen Forschungsabteilung, haben wir mittlerweile eine Einzigartige Produktvielfalt erreicht welche niemand sonst bieten kann. Das Sortiment wird nach wie vor laufend erweitert.

Expansion in die Nachbarländer

2011 begann mhs, auch in Italien aktiv zu werden. Zwei Jahre später erfolgte der Eintritt in den großen Markt Deutschland. Heute werden nahezu alle großen industriellen Hersteller im Heizungs- und Sanitärbereich mit Boxsystemen von mhs beliefert, darunter so prominente Marken wie Geberit, Kemper, Rehau und JRG GF.

20

gültige Patente

2016

Lebenswelt Wasser

Innovationen als Erfolgsfaktor

Die Erfolgsgeschichte von mhs begann mit der Entwicklung einer revolutionären Technik. Und nach wie vor liefern die Ergebnisse aus der Entwicklungsabteilung, die sich selbstverständlich im eigenen Haus befindet, die wesentlichen Impulse. In Zukunft wird es noch stärker darum gehen, die Erkenntnisse aus der Praxis, die über Kunden (Co-Creation) oder über den eigenen Service hereinkommen, in marktfähige Lösungen umzusetzen. Allerdings begnügt man sich bei mhs nicht damit, nur auf die konkreten Anforderungen aus der Praxis zu reagieren. Man versucht immer auch, den einen entscheidenden Schritt weiterzudenken. Die Folge davon sind u. a. 20 gültige Patente und die so wegweisende Vitalbox.

 

Das Lebensmittel Wasser

Die intensive Beschäftigung mit dem „Lebensmittel“ Wasser macht mhs in der Branche einzigartig. Nur dadurch war es möglich, ein revolutionäres Installationssystem zu entwickeln. Alle technischen Vorteile entspringen letztlich dem fundierten Wissen über die Eigenschaften des Wassers und dessen Wechselwirkungen mit und in Lebensräumen. Im Unterschied zu anderen Unternehmen, die ein derart exklusives Know-how wohl unter Verschluss halten würden, ist mhs aber bestrebt, dieses Wissen weiterzugeben. Man versteht sich als Botschafter für einen bewussten Umgang mit dem Lebensmittel Wasser. Wie ernst man es damit meint, zeigt eindrucksvoll die Ausstellung „Lebenswelt Wasser“, die 2016 in Stainz eröffnet wurde.
2016 wurde auch das Institut für gesundes Trinkwasser gegründet um auf vielen Ebenen Wissen zu sammeln und zu übermitteln.

2018

Zubau 2500m² Produktionsfläche

Der Fortschritt geht bei mhs stets voran

Seit Mai 2018 produzieren wir bereits in der neu geschaffenen Produktionsfläche hier in Stainz. Neben zusätzlichen Lagermöglichkeiten bietet die vergrößerte Fläche auch mehr Möglichkeiten unsere Produktionskapazitäten zu erhöhen, wodurch sowohl wir als auch unsere Kunden von kürzeren Produktionszeiten profitieren werden.

Betriebliche Leistungen, die aufgefallen sind!

Staatliche Auszeichnung

Land Steiermark

Auszeichnung vom Schilcherland Steiermark

Auszeichnung Leitmesse Wels

Forum Wasserhygiene Award 2017

Fast Forward Award

Auszeichnung von qualityaustria

Auszeichnung der IQNet Association

Mitgliedschaften

Mitglied des Netzwerkes Passivhaus

Firmenleitsätze

Diese Leitsätze sind die Richtschnur, an der sich alle im Umgang miteinadner und im Umgang mit Kunden und Lieferanten orientieren:

  • Wir sind ein Familienunternehmen und wollen es auch bleiben.
  • Österreich ist die Heimat von mhs – gleichzeitig sind wir in der ganzen Welt zuhause. Wir verbinden deshalb unsere lokalen Wurzeln mit einem globalen Horizont.
  • Die Zusammenarbeit ist auf allen Ebenen unkompliziert und geprägt durch Fairness.
  • Wir arbeiten umweltbewusst und nachhaltig.
  • Wir begeistern durch besondere Ideen und Leistungen.
  • Wir denken immer positiv. In jedem Problem steckt eine Chance.
  • Wir engagieren uns für unsere Branche.
  • Wir erarbeiten uns das Vertrauen jedes Kunden. Heute und morgen
  • Wir sind für Kunden und Lieferanten verlässlicher Marktpartner und bemühen uns immer um eine win-win-Situation.
  • Wir sind ein Team, das vertrauensvoll zusammenarbeitet.
  • Persönliche Leistung wird anerkannt.
  • Persönlliche Weiterentwicklung wird von jedem Mitarbeiter erwartet und von der Geschäftsführung gefördert.
  • Konstruktive und sachliche Kritik ist auf allen Ebenen erwünscht. Zur jeder Kritik gehört ein Vorschlag zur Verbesserung.
  • Gewinnerzielung und nachhaltiges Wachstum sind wesentliche Unternehmensziele.

Die tägliche Arbeit ist ein Teil unserer Persönlichkeit. Darauf sind wir stolz.

Die Familie Mochart

Alois Mochart führte ursprünglich einen Installationsbetrieb. Er kommt also aus der Praxis und lernte dort all die Probleme kennen, mit denen man als Installateur zu kämpfen hat. Als Mensch mit tausend Ideen nahm er die Situation aber nicht einfach nur hin. Er spürte, dass man den Konsumenten mehr Qualität bieten konnte. Und dass die Montage für den Installateur einfacher und schneller gehen musste. Er ließ nicht locker, bis ihm genau das gelang.

1995 wurde das Unternehmen mhs, dass sich ausschließlich mit der Entwicklung und Produktion von Installationsboxen beschäftigt gegründet. Als erstes Firmengebäude diente ein umgebauter Stall.

Seit 2005 ist Tochter Katja Teil (natürlich wuchs sie mit dem Unternehmen auf) des Unternehmens.

Seit 2012 leitet sie das Unternehmen als Prokuristin. Wie ihr Vater ist Katja Mochart überzeugt von der grundlegenden Wichtigkeit des Lebensmittels Wasser. Genauso teilt sie mit ihm die Begeisterung für neue technische Möglichkeiten, die dabei helfen, mit unserem Wasser bewusster und sorgsamer umzugehen.

2014 ist Stefan Peiner, Lebensgefährte von Katja, Teil der Betriebsleitung. Durch seine 15-jährige Selbstständigkeit im Bereich des Metallbau kann er seine Erfahrungen perfekt einfließen lassen.

2014 wurde nicht nur das Unternehmen größer sondern auch die Familie. Die Zwillinge Alex und Amin erblickten das Licht der Welt.

2016 wurde die „Lebenswelt Wasser“ eröffnet. Ein wichtiger Schritt des Unternehmens. „Wasser ist Leben – die Quelle der Vitalität“ auf beeindruckenden 400m² Ausstellungsfläche, werden

die Eigenschaften des Wassers und dessen Wechselwirkungen mit und in Lebensräumen auf abenteuerlicher Art und Weise erläutert.

2016 erfolgte die Geburt ihrer Tochter, Alin.

Es gibt keinen Zweifel daran, dass die drei einmal die Firma leiten werden. Später einmal…

HOTLINE: +43 3463 / 5650          office@mhs.at
ÖFFNUNGSZEITEN: MO – DO 07:30 – 16:30 Uhr, FR. 07:00 – 12:00 Uhr

AGB          KONTAKT / IMPRESSUM          NEWSLETTER          JOB CENTER          DATENSCHUTZ

mhsDas Unternehmen