Häuselbauer

Generelle Anfragen Häuselbauer

Für die Besten das Original

Achten Sie auf die Qualität Ihrer Sanitärinstallationen. Sie bleiben Ihnen Jahrzehntelang erhalten.

Erfahrungsbericht: Die Familie – auf der Suche nach einem neuen Zuhause – möchte die negativen Erfahrungen mit der aktuell bestehenden Sanitärsituation, in ihrem neuen Zuhause vermeiden. Frau Ferletz berichtet: Uns störte sehr, dass die Armatur im Badezimmer immer wackelte. Aus diesem Grund haben wir uns gedacht, dass wir uns eine sehr gute neue Armatur kaufen. Leider hat dies keinen Erfolg gebracht, da die Auslassgestaltung leider schief montiert wurde. Eine Korrektur der Unterputzinstallation hätte enorme Kosten verursacht und war daher nicht durchführbar. Wir hatten ebenfalls festgestellt, dass die Leitungen im Mauerwerk Kondenswasserbildungen verursachten. Dadurch wurden die Wände feucht und man hat deutlich eine Schimmelbildung gesehen. Weiters störte uns sehr, dass beim Nutzen einer Wasserleitung das Strömungsgeräusch im gesamten Haus hörbar war. Aus Erfahrung haben wir Wünsche an unseren zukünftigen Lebensraum mitgebracht und werden im Unterputzbereich, unter den Fliesen, keine Kompromisse mehr zulassen, die schwer zu korrigieren sind,

Ihre Vorteile mit der MHS-Boxtechnik

Die Vorteile für Sie als Häuselbauer:

Die exakt gefertigten Auslässe der MHS-Box sitzen fest und verhindern Dehnungsspannungen. Ihre Armaturen und Geräte können dadurch leicht und sicher montiert werden. Nichts wackelt mehr.

Der geschlossenzellige Boxkörper verhindert Kondensation und somit Schimmelbildung in der Wand. MHS sorgt für dauerhaft trockene Wände in Ihrem Lebensraum.

Die MHS-Systemtechnik reduziert Fließgeräusche in der Wand entscheidend. Dadurch verschwinden störende Geräusche im Wasserfluss.

Diese optimale Dämmung spart Energie. Warmwasser bleibt warm (duschen), Kaltwasser bleibt kalt (trinken).

Wie Trinkwasser vital bleibt

Mit der Vitalboxtechnik wird jeder Auslass komplett und immer wieder mit vitalem Wasser freigespült und trotzdem kein einziger Liter Trinkwasser verbraucht (WC-Spülung).

Wasser ist ein verderbliches Gut. Wenn Wasser in Hauswasserleitungen unbewegt steht, in den so genannten Totleitungen, bilden sich Bakterien (Legionellen). Beispiel: Die Badewanne wird oft im Sommer nicht benutzt, so steht das Wasser in der Leitung – dort bilden sich Legionellen. Legionellen lösen die Legionärskrankheit aus, woran in Deutschland und Österreich jährlich mehr Menschen als an AIDS sterben. MHS ist der erste Anbieter mit einem eigenen Boxsystem, das derartige Totleitungen unmöglich macht. Die Vitalbox sorgt für eine vitale Wasserführung. Das heißt, dass alle Wasserauslässe mit vitalem Wasser versorgt werden. Vitales Wasser steht dadurch jederzeit sofort zur Verfügung. Auf warmes Duschwasser bzw. kühles Trinkwasser braucht nicht lange gewartet zu werden.

Wasserkreislauf ohne Vitalbox

Die bis heute übliche Installationstechnik ist in vielen Bereichen problematisch. Darüber hinaus liefert sie auch noch ideale Bedingungen für das Wachstum von Bakterien.

Wasserkreislauf mit Vitalbox

Sämtliche Probleme der herkömmlichen Installationstechnik lassen sich mit einem Schlag lösen. Die Vitalbox ermöglicht eine aktive Wasserführung und sorgt damit für frisches Wasser.

Was Experten über die MHS zu sagen haben:

Herr DI Ernst Hasenauer

Herr DI Hasenauer, sie schreiben nun seit Jahren die MHS-Systemtechnik aus. Welche Erfahrungen konnten Sie gewinnen?

Im Laufe der Jahre konnte ich die Entwicklungsarbeit und Innovationen von MHS mitverfolgen. Wichtig ist mir, dass ich die innovativsten Produkte ausschreibe, da ich für Jahrzehnte Qualität garantieren möchte. Die MHS-Systemtechnik erfüllt sehr viele Punkte von der sehr praktischen Umsetzung bis zur wärmegedämmten und schallentkoppelten Installation. Der hohe Standard der MHS-Systemtechnik wird auch durch Prüfung und Begutachtung namhafter Institute bestätigt. Am Stand der Technik, nicht zuletzt durch die MHS-Systemtechnik, werden die Projekte meinen Kunden übergeben.

Architekturbüro Hasenauer 5760 Saalfelden am Steinernen Meer

TB LUSSER

Herr Hofer, die Planung im Haustechnikbereich ist ein sehr sensibler Bereich und stellt sehr hohe Ansprüche an die eingesetzten Materialen. Welche Vorteile sehen Sie in der MHS-Systemtechnik?

„Die MHS-Systemtechnik ist österreichweit ein Begriff für eine saubere, schnelle und sichere Abwicklung von Bauprojekten. Diese Systemtechnik ist ein Bestandteil meiner Planungen geworden, weil ich meine Projekte mit ruhigem Gewissen abwickeln will – auf das MHS-System ist Verlass, dies beweisen viele Projekte, die ich bereits erfolgreich umgesetzt habe.“

TB LUSSER 6383 ERPFENDORF

Herr Wieser​

Herr Wieser, wie verändert die MHS-Systemtechnik den Ablauf Ihrer Planungen?

„Der Ablauf erfolgt schnell und rationell. Ich nutze auch die von MHS kostenlos beigestellten Planungshilfen wie die Planer-Mappe, Planer-CD und die MHS-Datanorm. Man merkt deutlich, dass das Unternehmen bemüht ist ständig aktuelle Hilfsmittel für Kunden und Partner bereitzustellen. Ich bin von dem Support begeistert!“

TB WIESER 6380 ST. JOHANN

Herr Hofer

Herr Hofer, die Planung im Haustechnikbereich ist ein sehr sensibler Bereich und stellt sehr hohe Ansprüche an die eingesetzten Materialen. Welche Vorteile sehen Sie in der MHS-Systemtechnik?

„Es geht schließlich um den Lebensraum des Menschen. Es müssen die besten Materialien eingesetzt und vor allem muss auf Jahrzehnte hin Sicherheit garantiert werden. Vor allem im Unterputzbereich können Schäden nach dem Einbau sehr sehr teuer werden. Hinter der MHS-Technik steht jahrelanges Know-how und die Qualität eines österreichischen Produktes. Dies ist die Basis warum ich voll und ganz auf MHS vertraue!“

TB KLIMATHERM 6170 ZIRL

KAINER GEBÄUDETECHNIK

Welches Feedback erhalten Sie von ausführenden Installateuren, wenn Bauvorhaben mit der MHS-Systemtechnik ausgeschrieben werden?

„Sehr viele Installateure sind schon eingeschworen auf die Meisterbox und dankbar, wenn dieses System ausgeschrieben wird. Wichtig ist für alle im Baunebengewerbe die Qualität und die Sicherheit der verwendeten Materialien – diese Anforderungen sind mit der MHS-Systemtechnik gewährleistet.“

KAINER KG 7443 Rattersdorf

Prospekte downloaden:

Herr DI Ernst Hasenauer

Architekturbüro Hasenauer 5760 Saalfelden am Steinernen Meer

Herr DI Hasenauer, sie schreiben nun seit Jahren die mhs-Systemtechnik aus. Welche Erfahrungen konnten Sie gewinnen?

Im Laufe der Jahre konnte ich die Entwicklungsarbeit und Innovationen von mhs mitverfolgen. Wichtig ist mir, dass ich die innovativsten Produkte ausschreibe, da ich für Jahrzehnte Qualität garantieren möchte. Die mhs-Systemtechnik erfüllt sehr viele Punkte von der sehr praktischen Umsetzung bis zur wärmegedämmten und schallentkoppelten Installation. Der hohe Standard der mhs-Systemtechnik wird auch durch Prüfung und Begutachtung namhafter Institute bestätigt. Am Stand der Technik, nicht zuletzt durch die mhs-Systemtechnik, werden die Projekte meinen Kunden übergeben.

Herr Peter Lusser

TB LUSSER 6383 ERPFENDORF

Herr DI Hasenauer, sie schreiben nun seit Jahren die mhs-Systemtechnik aus. Welche Erfahrungen konnten Sie gewinnen?

„Die mhs-Systemtechnik ist österreichweit ein Begriff für eine saubere, schnelle und sichere Abwicklung von Bauprojekten. Diese Systemtechnik ist ein Bestandteil meiner Planungen geworden, weil ich meine Projekte mit ruhigem Gewissen abwickeln will – auf das mhs-System ist Verlass, dies beweisen viele Projekte, die ich bereits erfolgreich umgesetzt habe.“

Herr Wieser

TB WIESER 6380 ST. JOHANN

Herr Wieser, wie verändert die mhs-Systemtechnik den Ablauf Ihrer Planungen?

„Der Ablauf erfolgt schnell und rationell. Ich nutze auch die von mhs kostenlos beigestellten Planungshilfen wie die Planer-Mappe, Planer-CD und die mhs-Datanorm. Man merkt deutlich, dass das Unternehmen bemüht ist ständig aktuelle Hilfsmittel für Kunden und Partner bereitzustellen. Ich bin von dem Support begeistert!“

Herr PeteHerr Martin Hoferr Lusser

TB KLIMATHERM 6170 ZIRL

Herr Hofer, die Planung im Haustechnikbereich ist ein sehr sensibler Bereich und stellt sehr hohe Ansprüche an die eingesetzten Materialen. Welche Vorteile sehen Sie in der mhs-Systemtechnik?

„Es geht schließlich um den Lebensraum des Menschen. Es müssen die besten Materialien eingesetzt und vor allem muss auf Jahrzehnte hin Sicherheit garantiert werden. Vor allem im Unterputzbereich können Schäden nach dem Einbau sehr sehr teuer werden. Hinter der mhs-Technik steht jahrelanges Know-how und die Qualität eines österreichischen Produktes. Dies ist die Basis warum ich voll und ganz auf mhs vertraue!“

TB KLIMATHERM

KAINER KG 7443 Rattersdorf

Welches Feedback erhalten Sie von ausführenden Installateuren, wenn Bauvorhaben mit der mhs-Systemtechnik ausgeschrieben werden?

„Sehr viele Installateure sind schon eingeschworen auf die Meisterbox und dankbar, wenn dieses System ausgeschrieben wird. Wichtig ist für alle im Baunebengewerbe die Qualität und die Sicherheit der verwendeten Materialien – diese Anforderungen sind mit der mhs-Systemtechnik gewährleistet.“